Anke

Ohne Musik geht gar nix!!

Ich glaube, der Grundstock lag schon in der Wiege. Mit 8 Jahren bekam ich ein Akkordeon und konnte grade so drüberschauen. Ich hatte ein paar Jahre Unterricht und eine tolle Zeit im Akkordeonorchester mit vielen Auftritten und sogar einer Plattenaufnahme.

Später musste ich meine musikalische Aktivität erstmal ruhen lassen.

Aber hat man sich einmal das Virus eingefangen, bricht es irgendwann wieder aus. Und so zog ich ein paar Jahre lang im Duo durch die Lande und bestritt so manches Strassenfest, Stadtfest oder Hochzeit.

Bei allen Aktivitäten war jedoch immer meine tiefe Liebe zum Klavier präsent.

Schon als Kind stand ich jedesmal beeindruckt vor diesem schönen Instrument und lauschte den Klängen.

Tja, und so erfüllte ich mir auch endlich den Traum, Klavier zu spielen. Das Grundwissen hatte ich ja schon. Da der Unterricht gut lief, kam mein Coach auf die Idee, das doch eine Band das richtige für mich wäre.

Gesagt, getan.

Und weil in einer Band neben dem Klavier auch Keyboardsounds gebraucht werden, beschäftigte ich mich unverzüglich auch mit den vielen Möglichkeiten, die dieses Instrument zu bieten hat.

Es folgten verschiedene Projekte und eine aufregende Zeit, die immer noch anhält.

Heute bin ich in noch einer Band fest als Keyboarderin aktiv.

Mein Motto lautet:

Musik ist bunt und hat viele Farben, sowohl in den verschiedenen Stilrichtungen, als auch in den Interpretationen der Songs selbst. Ich bin nicht nur auf ein Genre festgelegt.

Als High Spirits fragte, ob ich ganz mit einsteigen möchte, sagte ich zu.

Ich freue mich auf die kommende Zeit und eine Menge Spaß mit dem Publikum.

Share:
© High-Spirits